Neues Leck gefunden - Austrittsstelle soll von innen verschlossen werden

Donnerstag, 04.10.2018

Das neue Leck in der Hauptversorgungsleitung in Kreuztal ist gefunden. Es wurde in der Nacht mit einer Rohrkamera lokalisiert

Das teilt der Wasserverband Siegen-Wittgenstein am Morgen mit. Die Schadstelle befindet sich rund 80 Meter von der ersten Rohrbruchstelle entfernt. Die neue undichte Stelle soll nun von innen heraus geschlossen werden. Dazu wird eine Innenmanschette in das Rohr eingebracht werden. Die entsprechenden Arbeiten bereitet der Wasserverband jetzt vor.