Stadtteile

Die Stadt Kreuztal in ihrer heutigen Struktur entstand am 01. Januar 1969 im Rahmen der kommunalen Neugliederung durch den freiwilligen Zusammenschluss der vier im mittleren Ferndorftal gelegenen Gemeinden Kredenbach, Ferndorf, Kreuztal und Buschhütten, der vier Gemeinden des Littfetales, Burgholdinghausen, Littfeld, Krombach und Eichen (mit Stendenbach und Bockenbach) sowie der vier Heestalgemeinden Oberhees, Mittelhees, Osthelden und Fellinghausen.

Da diese Gemeinden seit jeher einen in geschichtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht miteinander verbundenen Siedlungsraum bildeten, waren und sind die Voraussetzungen für ein organisches und sinnvolles Zusammenwachsen in einem für die Zukunft offenen Gemeinwesen gegeben.