Trommelzauber verzauberte Kinder im Kindergarten „Zum Wäldchen“

Mittwoch, 20.07.2016

Ein außergewöhnliches Sommerfest fand kürzlich im städtischen Kindergarten „Zum Wäldchen“  in Kreuztal statt: Eine Delegation des bekannten „Trommelzauber-Team“ aus Münster „flog“ mit  den Kindergartenkindern, ihren Geschwistern, Freunden und Eltern nach Tamborena, um  verschiedene Rhythmen auf ca. 250 mitgebrachten Djembetrommeln zum Ausdruck zu bringen. 

Nach einer kurzen Begrüßung bedankte sich Kindergartenleiterin Carla Thomas bei Frau Elfrun Bernshausen, der Vorsitzenden der Bürgerstiftung Kreuztal, die diese tolle Aktion im Wert von 800 Euro finanziert und ermöglicht hat. Die Bürgerstiftung unterstützt finanziell verschiedene Projekte von Bürgern für Bürger.

„Trommelzauber“ begann seinen Workshop bereits vormittags mit den Erzieherinnen und  Kindergartenkindern. Nachmittags folgte das 1-stündige Mitmachkonzert für alle  "Trommeleifrigen“.

Anschließend konnten sich alle Gäste an einem leckeren Kuchenbuffett mit Kaffee und  Kaltgetränken wieder stärken. Der Erlös kommt natürlich dem Kindergarten zugute. Im Rahmen von Bastelaktionen kreierten die Kinder zudem afrikanischen Bastelschmuck.

„Trommelzauber“ verkaufte im Anschluss CDs.  2,-- € des Preises gehen davon direkt nach Afrika.

Hintergrund zu Trommelzauber: Trommelzauber vertritt das pädagogische Konzept der  interaktiven, inklusiven und integrativen Verbindung von Trommeln, Singen und Tanzen. Ihr Ziel  ist es, das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken und ihnen und ihren Familien unvergessliche  Stunden voller ansteckender Lebensfreude und ein tiefes und nachhaltiges Erlebnis der  Zusammengehörigkeit in unserer EINEN WELT zu bereiten.

Und das ist „Trommelzauber“ bei uns im Kindergarten „Zum Wäldchen“ voll gelungen!