Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Leben in Kreuztal

Gefördert von:
Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Logo Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
Logo Städtebauförderung von Bund Ländern und Gemeinden

Neugestaltung Marburger Straße

Steckbrief

Kosten

Die Maßnahme wird bisher wie folgt gefördert:
1.231.946,00 Euro Gesamtinvestition
(Stand: Zuwendungsbescheid vom 04.05.2020)
davon:  
410.648,00 Euro  Bundesmittel
205.325,00 Euro  NRW Landesmittel

 

Projektpartner
Stadt Kreuztal
Rose Plan Ingenieure

Schwerpunkt
Verbesserung der Einsehbarkeit
und Aufwertung des Straßenraums
insbesondere für Fußgänger,
Erhöhung der Aufenthaltsqualität,
Stärkung der Einkaufslage
der Kreuztaler Innenstadt

Laufzeit:
06.11.2019 bis 31.12.2021

Ausgangssituation

Die Marburger Straße ist der Haupteinkaufsbereich und wichtige Achse des Kreuztaler Zentrums. Ziel der Neugestaltung ist es, die Aufenthaltsqualität zu steigern und den motorisierten Verkehr neu zu organisieren, um die Sicherheit und Einsehbarkeit zu verbessern.

Ist-Zustand der Marburger Straße

Ziele

Die Neugestaltung der Marburger Straße wird eine gestalterische und funktionale Anpassung an den Roten Platz herstellen und die Attraktivität der Innenstadt weiter steigern. Es sollen die Sicherheit und Aufenthaltsqualität für die Bürgerinnen und Bürger erhöht und gleichzeitig positive Effekte für den Einzelhandel geschaffen werden, indem ein qualitätsvoller Stadtraum mit Sitzmöglichkeiten und Spielgeräten entsteht, der zum Verweilen, zur Kommunikation und zur Integration einlädt. Ziel ist die weitere Stärkung der Kreuztaler Stadtmitte und eine Ausweitung der positiven Synergieeffekte des Roten Platzes.

Planung von Rose Plan Ingenieure

Die Planung des Ingenieurbüros (Rose Plan Ingenieure) sieht vor, die Marburger Straße, ebenso wie den Roten Platz, in zwei Rottönen zu pflastern. Der Bereich, der eingeschränkt zum Befahren freigegeben ist, wird in einem hellroten Betonpflaster hergestellt, die restlichen Bereiche in einem etwas dunkler roten Klinkerpflaster. Ein weiteres Ziel ist es die Außengastronomiebereiche aufzuwerten. Außerdem sind die Aktivitätsbereiche ein wichtiges Element zur Attraktivierung der Marburger Straße. Hier finden sich Intervallo-Sitzblöcke, die teilweise mit Sitzauflagen und Rückenlehnen ausgestattet sind, sowie Spielgeräte für Kinder.

Sitzbank mit Auflage
Wartehalle
Fahrradständer

Neben den Gastronomiebereichen sind eine Blumen- und Graswippe zum Spielen vorgesehen, auf der anderen Seite des Straßenraums zwischen den Sitzbereichen eine Schiffsschaukel sowie Federschmetterlinge aus Edelstahl.

Federspielgerät
Cita Karussell
Wippschiff

Beteiligungsschritte

Im Mai 2017 hat mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Spaziergang durch die Marburger Straße mit anschließender Diskussion stattgefunden. Darüber hinaus wurden auf dem Wochenmarkt sowie dem Natur- und Bauernmarkt an einem Informationsstand über die Planung informiert und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufgenommen. Vor allem bei der Gestaltung der sogenannten Aktionsbereiche konnte die Bevölkerung ihre Wünsche einbringen. Zum Baustart der Maßnahme im Herbst 2020 werden die Bürgerinnen und Bürger über die finale Planung informiert.

Durchführungszeitraum

Die Vorentwurfsplanung für die Neugestaltung der Marburger Straße wurde bereits im Jahr 2017 erarbeitet. Und auch die erste Förderantragstellung ist bereits im Jahr 2017 erfolgt. Einen positiven Zuwendungsbescheid hat die Stadt Kreuztal allerdings erst im Jahr 2020 bekommen, sodass die Ausführungsplanung und Ausschreibung der Bauleistungen 2020 erfolgt. Der Baustart erfolgt im Herbst 2020, die Fertigstellung der Neugestaltung ist für 2021 vorgesehen.

Kosten/Fördermittel

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 1,2 Mio. €. 50 % davon werden durch Mittel des Förderprogramms „Soziale Stadt“ aus Bundes- und Landesmitteln gedeckt. Die restlichen Kosten werden von der Stadt Kreuztal getragen.