Das Dilemna des Buddhismus: Reden oder Schweigen

Kreis Volkshochschule - Zweigstelle Kreuztal

14.11.2019 - 14.11.2019 (19:00 Uhr bis 20:30 Uhr)

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Kreuztal Veranstaltungsraum Marburger Straße 10

Eintritt:

4,--¤

Referent: Dharmachari Bodhimitra
Nach seiner Erleuchtung sah der Buddha die Menschheit als einen See voller Lotusblüten. Wasser ist traditionell ein Symbol für den unbewussten Geist; der bewusste Geist strebt nach Freiheit.
Ein Buddhist übt sich in einer ethischen Lebensweise und in Meditation. Er versucht negative Handlungen zu vermeiden, zum Nutzen anderer zu handeln und den Geist zu erforschen. Auf diese Weise reinigt er den eigenen Geist von den sogenannten Geistesgiften wie Hass, Gier und Dumpfheit. Meditation in der Stille und Achtsamkeit gehören unter anderem zu den Richtlinien des Buddhismus. Wann aber ist es besser zu reden, und wann zu schweigen?
Der Buddha zeigt den Weg.