Datenklau und Datengeschenke im Internet

Kreis Volkshochschule - Zweigstelle Kreuztal

21.03.2019 - 21.03.2019 (18:30 Uhr bis 20:00 Uhr)

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Kreuztal Veranstaltungsraum Marburger Straße 10 Kreuztal Bitte benutzen Sie den Nebeneingang zwischen Café und Metzgerei)

Eintritt:

Entgelt frei!

Datenskandale, unschuldige Verantwortliche, ratlose Aufsichten und talkende Politiker auf allen Kanälen. Was kann es in Zeiten der EU-DSGVO, der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung spannenderes geben? Richtig: Ihre Daten! Die Daten, die Sie täglich \\\"offline\\\" beim Spaziergang oder bei der Autofahrt, beim Einkauf und \\\"online\\\" im Netz hinterlassen. Diese Spuren haben leider so gar nichts mit den romantischen Anspielungen des am Sandstrand spielenden Gassenhauers des vergangenen Jahrtausends zu tun.
Hier geht es um knallharte Geschäfte, ob \\\"Wahlwerbung\\\" oder nur das Geld in Ihrem Portemonnaie, vieles ist in einer digitalisierten Welt nicht nur möglich, sondern Realität.
Wer blickt da noch wirklich durch? Und welche Daten werden online, aber auch offline gesammelt, analysiert und ohne, dass Sie es merken, zu einem eindeutigen Profil zusammengestellt?
Niemand würde soziale Netzwerke oder sonstige digitale Errungenschaften des Web 3.0 ernsthaft als Schädlinge klassifizieren wollen, jedoch gilt es, an manchen Stellen genauer hinzusehen und Fragen zu stellen. Zum Beispiel, ob die Grenze zwischen gedankenlosen Datengeschenken und verantwortungsvollem Umgang mit modernen Medien selbst zu definieren sein sollte.
Neben weiteren Schwerpunkten werden selbstverständlich - soweit dies möglich ist - auch Ihre persönlichen Fragen während des im Anschluss an den Vortrag stattfindenden Gespräches erörtert.