Ergebnisse der ersten Wasserprobe liegen vor: Keine Belastungen! Bypass Nummer eins kann genutzt werden

Samstag, 06.10.2018

Die Ergebnisse der Wasseruntersuchungen für den ersten Bypass, der am Freitag verlegt worden ist, liegen vor

Das Wasser ist völlig unbelastet und hat die Qualität, die der Wasserverband Siegen-Wittgenstein erwartet! Deshalb kann der erste rund 1,6 Kilometer lange Bypass jetzt genutzt werden. Unmittelbar nach dem Erhalt der Ergebnisse hat der Wasserverband noch in der Nacht damit begonnen, die gesamte Leitungsstrecke bis zum Hochbehälter „Kindelsberg“ durchzuspülen. Wenn diese Arbeiten im Laufe des Tages abgeschlossen sein werden, kann mit der Befüllung des Hochbehälters begonnen werden.