Baumaßnahme in Kreuztal: Verkehrsbehinderung und Lärmbelästigung wegen Baustelle

Dienstag, 31.07.2018

  • Sanierung der Gashochdruckleitung im Bereich Marburger Straße, Höhe Austraße und Feldstraße
  • Erster Bauabschnitt dauert voraussichtlich acht Wochen
  • Im Anschluss erfolgt der zweite Bauabschnitt von der Gasstation Heesstraße bis zum  Einmündungsbereich Marburger Straße

Der Verteilnetzbetreiber Westnetz setzt in Kreuztal die Sanierung seiner Gashochdruckleitung in zwei Bauabschnitten auf mehr als 400 Metern fort. Daher kommt es ab Montag, den 6. August, auf der Marburger Straße in Höhe Austraße und Feldstraße zu Verkehrsbehinderungen und tagsüber zu erhöhter Lärmbelästigung. Vorbereitende Maßnahmen laufen bereits seit Ende Juli.

Die Marburger Straße wird ab 6. August halbseitig gesperrt. Durch den Ausbau des Radweges als zusätzliche Fahrspur fließt der Verkehr aber weiterhin in beide Richtungen. Dieser Abschnitt der Baumaßnahme wird voraussichtlich acht Wochen in Anspruch nehmen. Die betroffenen Anwohner werden im Vorfeld von Mitarbeitern des ausführenden Unternehmens Ludwig Freytag über die Baumaßnahme informiert. Für kurzfristige Lärm- und Verkehrsbeeinträchtigungen bitten Westnetz und die Stadt um Geduld und Verständnis. Für Detailinformationen steht die örtliche Bauüberwachung, Dipl.-Ing. Schmidt, unter Telefon 0152 09340937, allen Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Im Anschluss ist für dieses Jahr der zweite Bauabschnitt, beginnend an der Gasstation in der Heesstraße bis zum Einmündungsbereich der Marburger Straße, geplant. Die dabei notwendige Unterquerung der Hagener-/Siegener Straße erfolgt fahrbahnweise am Wochenende, um die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich zu halten. Gleiches gilt auch für die Heesstraße, wo durch eine einseitige Verkehrsführung eine Zufahrt aufrechterhalten wird. Den Abschluss der Baumaßnahme bildet voraussichtlich zum Jahresende ein Verbindungsstück auf Höhe Ziegeleifeld/ Kaufland.