Kreuztal im Bild – Fotoausstellung von Gerd Hohage im Kreuztaler Rathaus

Mittwoch, 14.03.2018

Vom 14. Februar bis zum 28. März 2018 präsentiert der Kreuztaler Gerd Hohage im Rathausfoyer seine Ausstellung „Kreuztal im Bild“.

Hohage, vielen als Redaktionsmitglied und Fotograf der „Kreuztaler Seniorenpost“ bekannt, zeigt in dieser Ausstellung mehr als 40 Aufnahmen, die die Vielschichtigkeit Kreuztals bildlich beschreiben.
Bei der Mehrzahl der ausgestellten Fotografien handelt es sich um sogenannte Hochkontrastbilder, die durch die High Dynamic Range, kurz HDR-Technik und Ausarbeitung, entstanden sind. Mittels dieser Technik werden mehrere Bilder vom selben Motiv mit unterschiedlicher Belichtung aufgenommen und anschließend am Computer zu einem Bild zusammengefügt. Details in den hellsten Bildteilen bleiben so erhalten und Farben können kräftiger dargestellt werden.
Gerd Hohage: „Für mich ergibt sich so die Möglichkeit, Kreuztal dem grauen, tristen Alltag zu entreißen“.

Die Ausstellung im Rathaus Kreuztal kann zu den üblichen Öffnungszeiten (Montag bis Mittwoch von 08.30 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 08.30 bis 17.00 Uhr und Freitag von 08.30 bis 13.00 Uhr) besucht werden.

„Ich lade alle Interessierten herzlich ein, sich diese speziellen Kreuztaler Impressionen in den nächsten Wochen im Rathausfoyer anzusehen. Gerd Hohage zeigt aktuelle Ansichten aber auch frühere Aufnahmen, bei denen sich das Bildmotiv aufgrund z.B. baulicher Veränderungen heute anders darstellt, – alle gleichsam ansprechend “, so Bürgermeister Kiß im Vorfeld der Ausstellung.

Gerd Hohage hat den Meisterbrief im Fotografen-Handwerk erlangt, in Witten ein eigenes Fotostudio für Werbung und Industrie betrieben und im Foto-Studio Münker hier in Kreuztal gearbeitet. Außerdem war er Ausbilder am Ausbildungszentrum des Photographenhandwerks in Hamburg und Mitglied des Meisterprüfungsausschusses der Bundesfachschule für Photographie der Handwerkskammer Hamburg.
Für Verdienste um die Berufsphotographie hat er vom Centralverband Deutscher Photographen die Silberne Ehrennadel erhalten.
Seit 2001 ist er, wie er selbst sagt, im Un-Ruhestand.

Ausstellungseröffnung am 14.02.2018 – Bild von Friederich Hofmann

Ausstellungseröffnung am 14.02.2018 – Bild von Friederich Hofmann