Aktuelles

Mittwoch, 10.07.2024

Nach intensiven gemeinsamen Bemühungen: Zusätzliche Plätze in der Vormittagsbetreuung an Kreuztaler Grundschulen geschaffen

Nachdem sich einige Eltern im Kreuztaler Stadtgebiet große Sorgen um die Betreuung ihrer Grundschulkinder ab dem neuen Schuljahr gemacht haben, gibt es jetzt für viele Grund zum Aufatmen: Nach intensiven Gesprächen der Kreuztaler Stadtverwaltung mit den betroffenen Schulleitungen und dem Maßnahmenträger konnten insgesamt 85 zusätzliche Betreuungsplätze im Bereich der Verlässlichen Vormittagsbetreuung und Tagesschule geschaffen werden. Damit kann der überwiegende Teil der bisherigen Absagen wieder zurückgenommen werden. Über die Details werden Eltern, deren Kinder zuvor nicht in die Betreuung aufgenommen werden konnten, noch diese Woche telefonisch informiert.

Das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Bedarf in der Betreuung hatte sich insbesondere in den Grundschulen Kredenbach und Adolf-Wurmbach-Grundschule Standort Eichen ergeben. Hier hatten deutlich mehr Eltern einen Platz in der Verlässlichen Vormittagsbetreuung bis 13.00 Uhr und Tagesschule (an bis zu zwei Nachmittagen pro Woche) angemeldet, als angeboten werden konnten. Plätze in der Offenen Ganztagsbetreuung („OGS“) bis 15.00 Uhr blieben dagegen frei. Statt der Vormittagsbetreuung einen OGS-Platz in Anspruch zu nehmen, kam für viele Eltern aber nicht in Frage, weil die verbindliche Anwesenheit in der umfassenderen OGS-Form zum einen nicht notwendig oder zum Teil auch nicht gewünscht war.

 

„Um dem tatsächlichen Betreuungsbedarf bestmöglich gerecht zu werden und den Eltern nach den Sommerferien Planungssicherheit zu bieten, haben wir nun innerhalb kürzester Zeit alle Hebel in Bewegung gesetzt, um so viele zusätzliche Plätze wie möglich zu schaffen“, berichtet Bürgermeister Walter Kiß. Leider wurde in den Abstimmungen auch deutlich, dass trotz aller Bemühungen nicht allen Kindern ein Betreuungsplatz angeboten werden kann. Infolgedessen wird nun erneut anhand der Platzvergabe-Kriterien geprüft, für welche Familien ein Platz in der Verlässlichen Vormittagsbetreuung und Tagesschule besonders dringlich ist. Dabei zählen die Kriterien Bestandskind, Geschwisterkind, alleinlebend, Berufstätigkeit der Eltern, Härtefall und Mitarbeiterkind.  

Zum Hintergrund:

Der Rat der Stadt Kreuztal hat in seiner Sitzung am 25.04.2024 einstimmig mit allen Fraktionen beschlossen, ab dem Schuljahr 2024/2025 die Aufnahmekapazitäten der Verlässlichen Vormittagsbetreuung und Tagesschule zu Gunsten der Aufnahmekapazitäten der OGS im Primarbereich sowie auf Grund der räumlichen Verhältnisse anzupassen. Diese Vorgehensweise entsprach dem Wunsch der Grundschulleitungen, um unter anderem die Weichen für den künftigen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsbetreuungsplatz zu stellen. Im Anmeldeverfahren, das ab April 2024 durchgeführt wurde, zeigte sich ein Ungleichgewicht: Die Verschiebung von Plätzen der Verlässlichen Vormittagsbetreuung und Tagesschule zugunsten der OGS führte zu einer großen Zahl von Absagen an die Familien. Die dringenden Bitten der Eltern, die ihre Kinder nicht in der gewünschten Betreuungsform unterbringen konnten, erreichten das Rathaus ab Anfang Juli.

Hier wurde schnell deutlich, dass umgehend eine Lösung gefunden werden musste, die dem tatsächlichen Bedarf gerecht wird.

 

Die bisherigen (gemäß Satzung) und nun angepassten Betreuungsplätze an den Kreuztaler Grundschulen können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

GS Buschhütten

Kapazität gem. Satzung

Kapazität     neu

Teilnehmer

freie Plätze

 

Ablehnungen

OGS

75

75

75

0

 

2

Vormittag+Tagesschule

25

25

25

0

 

2

   

 

 

 

GS Fellinghausen

Kapazität gem. Satzung

Kapazität neu

Teilnehmer

freie Plätze

 

Ablehnungen

OGS

75

50

36

14

 

0

Vormittag+Tagesschule

25

50

45

5

 

0

 

 

         

GS Kredenbach

Kapazität gem. Satzung

Kapazität neu

Teilnehmer

freie Plätze

 

Ablehnungen

OGS

75

55

52

3

 

0

Vormittag+Tagesschule

25

50

50

0

 

16

 

 

         

GS an Dreslers Park

Kapazität gem. Satzung

Kapazität neu

Teilnehmer

freie Plätze

 

Ablehnungen

OGS

105

105

105

0

 

18

Vormittag+Tagesschule

20

20

20

0

 

1

 

 

         

AWGS - Eichen

Kapazität gem. Satzung

Kapazität neu

Teilnehmer

freie Plätze

 

Ablehnungen

OGS

70

70

68

2

 

0

Vormittag+Tagesschule

25

50

50

0

 

15

 

 

         

AWGS - Littfeld

Kapazität gem. Satzung

Kapazität neu

Teilnehmer

freie Plätze

 

Ablehnungen

OGS

50

25

25

0

 

0

Vormittag+Tagesschule

25

35

33

2

 

0