Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Senioren
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelles

Montag, 17.01.2022

Zugang zum Kreuztaler Rathaus und den Nebenstellen nur noch mit „3G“

Ab Montag, 17. Januar 2022, ist der Zutritt zum Kreuztaler Rathaus sowie den Nebenstellen nur noch mit einem „3G“-Nachweis möglich. Besucherinnen und Besucher müssen bei Eintritt nachweisen können, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind oder alternativ ein negatives Testergebnis vorzeigen können. Ein Corona-Antigen-Schnelltestergebnis (PoC) darf dabei nicht älter als 24 Stunden sein und muss von einer zugelassenen Teststelle stammen. Ein PCR-Test darf höchstens 48 Stunden zurückliegen. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend. Eine Übersicht über zugelassene Teststellen in Kreuztal ist auf der städtischen Internetseite zu finden: https://www.kreuztal.de/aktuelle-informationen-der-stadtverwaltung-zum-coronavirus/corona-teststellen-in-kreuztal/

Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen, Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Corona-Test getesteten Personen gleichgestellt. Weiterhin ist das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP 2) im Rathaus grundsätzlich verpflichtend.

 

Die neue Regelung dient dem verstärkten Infektionsschutz der Kreuztaler Bürgerinnen und Bürger ebenso wie dem der Beschäftigten im Kreuztaler Rathaus.

 

Übrigens: Viele Angelegenheiten lassen sich auch telefonisch oder per E-Mail sowie den Online-Formularservice regeln. Alle Infos sind hier zur finden: https://www.kreuztal.de/verwaltung-und-politik/rathaus-online/

 

Bitte beachten Sie, dass für den Zutritt zur Kreuztaler Stadtbibliothek als kulturelle Einrichtung die 2G-Regel gilt.