Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Senioren
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelles

Freitag, 26.03.2021

Beginn des 3. Bauabschnitts: Sperrung des Fußweges durch die Stählerwiese

Der neu angelegte Bypass-Weg und die Treppenanlagen geben der Neugestaltung der Stählerwiese bereits Struktur. Im nun beginnenden 3. Bauabschnitt wird der bestehende Weg erneuert, die Flächen modelliert und begrünt.

Die Umgestaltung der Stählerwiese zwischen dem Kreuztaler Schulzentrum und der Fritz-Erler-Siedlung startet in den dritten Bauabschnitt. Dazu werden in den nächsten Wochen der bestehende Gehweg verlegt sowie die Aufenthalts- und Wiesenflächen gestaltet. Im Zuge der Bauarbeiten muss der Fußweg vom neuen Kreisel am Erbstollen bis zur Sporthalle voll gesperrt werden. Die Sperrung gilt im Zeitraum vom 29. März bis 17. Mai 2021. Fußgänger müssen in dieser Zeit die Umleitung über die Straßen „Am Park“ sowie „Zum Erbstollen“ nutzen.

Im 3. Bauabschnitt wird der bestehende Gehweg abgebrochen und das dabei anfallende Material direkt vor Ort von einer mobilen Recyclinganlage aufgearbeitet und in Teilen wieder als Tragschichtmaterial unter den neuen Fußweg eingebaut. Dieser wird in den kommenden Wochen gepflastert und an den neuen barrierearmen Bypassweg in der Stählerwiese angeschlossen. Der Bypassweg orientiert sich an dem „Trampelpfad“, der vor allem von Schülerinnen und Schülern gerne genutzt wurde. Zudem wird die überdachte Aufenthaltsfläche im oberen Bereich der Wiese errichtet. Hier entsteht zusätzlich zu einigen Sitzmöglichkeiten auch eine kleine Freitrainingsfläche, die ein weiteres Angebot zu dem bestehenden Bolzplatz darstellt. Ebenso werden in diesem Bauabschnitt die neue Beleuchtung installiert, die Wiesenflächen modelliert und Ansaatarbeiten vorgenommen. Durch das Anpflanzen von verschiedenen Obstgehölzen sowie großflächigen Strauchbepflanzungen, Uferstauden und regionalen Wiesensaatgutmischungen entlang des Stählerbaches soll künftig eine ansprechende und insektenfreundliche Grünfläche entstehen.

 

„Die Stählerwiese ist ein wichtiges Verbindungsstück zwischen Fritz-Erler-Siedlung und dem Sport- und Bildungscampus am Schulzentrum. Die Wege werden von vielen Kreuztalerinnen und Kreuztalern häufig genutzt. Ich freue mich, dass wir die zuvor abgefragten Wünsche und Anregungen der Bürger hier umsetzen und so eine deutliche Aufwertung des Areals erzielen können“, sagt Bürgermeister Walter Kiß. 

 

Die Maßnahmen werden im Rahmen des Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzeptes "Kreuztal Mitte" umgesetzt. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 1,36 Millionen Euro. 75 % der Gesamtkosten werden durch Mittel des Förderprogramms „Soziale Stadt“ und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gedeckt. Die restlichen Kosten werden durch die Stadt Kreuztal getragen.

Voraussichtlich im Juni 2021 kann die Maßnahme fertiggestellt werden.

Gefördert von:
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Logo EFRE.NRW - Investitionen in Wachstum und Beschäftigung
Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Logo Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Logo Städtebauförderung von Bund Ländern und Gemeinden