Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelles

Donnerstag, 11.02.2021

Attraktivierung des Ganztagsangebotes an der Littfelder Grundschule

Die Qualität von ganztägigen Bildungs- und Betreuungsangeboten an Kreuztaler Grundschulen hat große Bedeutung und soll aktuell am Standort Littfeld zügig umgesetzt werden. In den Sommerferien soll auf dem oberen Schulhof in einem ersten Schritt eine neue Spielgerätekombination installiert werden.

 

Damit die Umgestaltung des Schulhofs in diesem Jahr gelingen kann, hat die Kreuztaler Stadtverwaltung nun den Maßnahmenbeginn im Vorgriff auf den Haushaltsbeschluss 2021 per Dringlichkeitsentscheid auf den Weg gebracht. Das ist notwendig, weil das Spielgerät sowie der neue Fallschutzbelag eine lange Lieferzeit haben. Die umfangreichen Arbeiten können zudem nur bei geeigneten Wetterverhältnissen durchgeführt werden. „Das führt in der Summe dazu, dass wir hier lieber auf Nummer sicher gehen und schon jetzt mit dem Vergabe- und Auftragsverfahren beginnen möchten. Würden wir erst nach Haushaltsbeschluss anfangen, könnte es passieren, dass die Maßnahme bis ins nächste Jahr rutscht – das möchten wir verhindern“, erklärt Bürgermeister Walter Kiß.

 

Das alte Spielgerät auf dem Schulhof ist in die Jahre gekommen, eine Reparatur allerdings nicht mehr verhältnismäßig. Die neue Spielgerätekombination, die in Abstimmung mit der Schulleitung und den Mitarbeiter*innen des offenen Ganztages ausgesucht wurde, bietet den Schülerinnen und Schülern insbesondere im Ganztagsbetrieb zudem weitere Möglichkeiten sich zu erproben: Mehrere Seilkonstruktionen, eine Rutsche, eine Röhre und Plattformen in unterschiedlichen Höhen bringen Spaß und fördern die Motorik. Das bisherige Sandbett wird durch einen fugenlosen Fallschutzbelag ersetzt, der ein gefahrloses Spielen und Toben ohne Stolperfallen ermöglicht. Zusätzliche Sitzmöglichkeiten runden den neuen Schulhof ab und bieten die idealen Voraussetzungen für ein qualitativ hochwertiges Betreuungsangebot.

 

Die Kosten für die Spielgerätekombination und die Umgestaltung des oberen Schulhofes belaufen sich auf insgesamt rund 100.000 €. Die Maßnahmen sollen zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.