Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelles

Dienstag, 17.03.2020

Coronavirus: Rathaus geschlossen / Sportstätten und Jugendtreffs geschlossen / Märkte sichern Grundversorgung / Bibliothek mit Einschränkungen nutzbar

Ab dem 17.03.2020 sind das Rathaus und alle dienstlichen Nebenstellen bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. In wichtigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten besteht die Möglichkeit, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit den Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern zwecks Terminvereinbarung aufzunehmen.   

Diese Maßnahme ist erforderlich, um die rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen sowie den Dienstbetrieb der Stadtverwaltung aufrechtzuerhalten und zu sichern. Die Verwaltung ist unter der Telefonnummer 02732 / 51-0 zu erreichen. Hinweise zu den einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befinden sich auf unserer Homepage in der Rubrik Rathaus online. Dort sind auch die entsprechenden E-Mail-Adressen und Durchwahlen zu den Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern zu finden. Ebenfalls sind dort zahlreiche Formulare und andere Online-Services verfügbar.

Sportstätten

Ab sofort sind alle städtischen Sporthallen und –plätze mindestens bis zum 19.04.2020 geschlossen.

Jugendtreffs

Auch die Jugendtreffs in Kreuztal Mitte sowie in Buschhütten und Littfeld sind ab sofort bis mindestens 19.04.2020 geschlossen.  

Wochenmarkt sowie Hofladen- und Biomarkt  

Zur Sicherstellung der Grundversorgung finden die beiden Märkte in der Kreuztaler Stadtmitte weiterhin zu den gewohnten Zeiten statt. Auch hier gelten selbstverständlich die aktuell gebotenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.  
 
Bibliothek

Die Bibliothek der Stadt Kreuztal bleibt mit einigen Einschränkungen geöffnet. Ab sofort wird nur noch der Haupteingang geöffnet – der Seiteneingang bleibt geschlossen. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, dürfen nur noch 20 Personen gleichzeitig die Bibliothek betreten, die bei Eintritt um eine kurze Registrierung gebeten werden. Der Besuch sollte sich möglichst auf die reine Medienausleihe beschränken und eine Dauer von 30 Minuten nicht überschreiten. Entsprechend sind die Computer und Spielekonsolen nicht nutzbar. Besucher sind zudem angehalten, bevorzugt die Rückgabeklappe an der Außenfassade des Gebäudes zu nutzen, ebenso wie das Terminal zur Selbstausleihe, welches in kurzen Abständen desinfiziert wird. Für eine Möglichkeit zur Handdesinfektion in der Bibliothek ist selbstverständlich gesorgt.

Allgemein gilt der Grundsatz, dass jeder für sich abwägen sollte, welche Maßnahmen er ergreifen kann, um die rasante Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und sich entsprechend zu verhalten.

Maßnahmen gegen das Coronavirus vom Ministerium des Landes NRW in den Sprachen Deutsch, Arabisch und Türkisch.