Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Feuerwehr
Ansprechpartner bei der Stadt Kreuztal
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Coronavirus

Liebe Kreuztalerinnen und Kreuztaler,

auch im neuen Jahr müssen wir mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie leben und in weiten Bereichen des öffentlichen wie geschäftlichen Lebens Einschränkungen in Kauf nehmen, die aber dringend erforderlich sind, um eine unkontrollierte Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern.

Die Situation ist nach wie vor ernst. Die Zahl der Neuinfektionen bleibt konstant hoch und mithin ist auch die Zahl derer gestiegen, die aufgrund einer Infektion im Krankenhaus behandelt werden müssen. Um eine Überlastung der Krankenhäuser und insbesondere der intensivmedizinischen Stationen zu vermeiden, versuchen wir gemeinsam mit dem Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein, Infektionsketten nachzuverfolgen und zu unterbrechen. Nur wenn die Ausbreitung des Virus nachvollziehbar und damit eindämmbar bleibt, kann dies gewährleistet werden.

Wie nun feststeht, werden die Schutzmaßnahmen noch einmal verlängert und einmal mehr unser aller Geduld und Durchhaltevermögen gefordert. 

Liebe Kreuztalerinnen und Kreuztaler, ich möchte Sie an dieser Stelle noch einmal darum bitten, sich im Rahmen von Solidarität, Eigenverantwortung und Gesundheitsschutz entsprechend zu verhalten. Nur so wird es uns gelingen, die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen. Bitte vermeiden Sie unnötige Risikosituationen und  achten Sie auf sich und andere, indem Sie die allgemeinen Hygieneregeln (AHA+A+L-Regeln) beachten:

  • Abstand: Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einhalten
  • Hygiene: regelmäßiges, gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife; Berühren von Augen, Nase und Mund vermeiden; in die Armbeuge husten oder niesen.
  • Alltagsmasken: In öffentlichen Bereichen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen
  • App: Die Nutzung der Corona-Warn-App unterstützt das Ermitteln von Kontakten und reduziert das unbewusste Ansteckungsrisiko.
  • Lüften: regelmäßiges und gründliches Lüften von geschlossenen Räumen.

Allen, die auch bisher durch Disziplin, Besonnenheit und Eigenverantwortung dazu beigetragen haben, ihre eigene Gesundheit und die ihrer Mitmenschen zu schützen, sage ich an dieser Stelle dafür ganz herzlichen Dank.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit einem herzlichen Gruß

Ihr

Walter Kiß
Bürgermeister