Restabfall

Die Restmüllabfuhr wird seitens der Stadt organisiert und von der Firma REMONDIS Olpe GmbH durchgeführt. Die jeweiligen Abfuhrtermine sowie die Abfuhrbezirke können dem Abfall- und Wertstoffabfuhrkalender entnommen werden.

Wahlweise werden 80 l-, 120 l-, 240 l- und bei Bedarf 1.100 l-Restmüllgefäße zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich für einen 4-wöchigen oder 8-wöchigen Abfuhrturnus zu entscheiden. Bei Bedarf können daneben Plastiksäcke zur Entsorgung von Restabfällen zu einem Stückpreis von 2,00 Euro bei der Stadtverwaltung abgeholt werden.

Fragen über die Abfallgebühren, Bestellungen für neue Mülltonnen, Anträge auf Austausch von defekten Behältern sowie Reklamationen im Zusammenhang mit der Abfallentsorgung sind an die unter Ansprechpartner genannten Sachbearbeiterinnen der Stadtverwaltung Kreuztal zu richten.

Bitte beachten Sie!

Die Müllbehälter müssen am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden; sie dürfen nicht überfüllt sein, deshalb Abfälle nicht einstampfen, Deckel schließen.
Zusätzliche Säcke, Behälter etc., die neben die Müllbehälter zur Abfuhr bereitgestellt werden und nicht von der Stadtverwaltung ausgegeben wurden, werden nicht mitgenommen!

Zum Restmüll gehören:

  • Windeln, Hygieneartikel
  • Glühbirnen, Fensterglas
  • Tapeten
  • Kehricht, Staubsaugerbeutel
  • Zigarettenkippen
  • Asche
  • Pergamentpapier
  • Verschmutztes Papier
  • Keramik, Steingut, Porzellan
  • Lumpen
  • Unbrauchbare Schuhe usw.

STOP! Nicht zum Restmüll gehören:

  • Wertstoffe
  • Schadstoffe
  • Bauschutt
  • Bioabfall