Neugestaltung Roter Platz

Entwürfe unter Berücksichtigung der Bürgerwünsche liegen vor

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 18.02.2015 haben die Planungsbüros CONTUR 2 und Kalkmann Kontakt-Kunst die Entwürfe zum Roten Platz der Bürgerschaft vorgestellt. In die vorliegenden Entwürfe des Büros sind die vielfältigen Anregungen und Wünsche der Bürgerschaft eingeflossen. Mit der eigentlichen Baumaßnahme soll noch in diesem Sommer begonnen werden. Die in der o.g. Veranstaltung vorgestellten Entwürfe und Planungsdetails können Sie hier einsehen:

Zum bisherigen Verfahren

Einkaufen und stöbern, klönen und Kaffee trinken, Bankgeschäfte erledigen und den Gang zum Arzt, Wochenmarkt am Donnerstag – all das und noch viel mehr steht bezeichnend für unsere Stadtmitte.

Der Bereich rund um den Roten Platz bildet das Zentrum Kreuztals und ist damit Aushängeschild und Indikator für das Image, das Kreuztal als Stadt bei ihren Bürgern, den Menschen aus der Nachbarschaft sowie den Gästen aus Nah und Fern inne hat bzw. hinterlässt.

Vor dem Hintergrund der notwendigen und vorgesehenen Stadtentwicklung ist mit der Ansiedlung der Bibliothek auch die Zeit gekommen, auch den Roten Platz gänzlich umzugestalten und ihn in eine zeitgemäße und ansprechende Verweil- und Aufenthaltsfläche zu verwandeln. Dadurch soll auch erreicht werden, dass das Besucherpotential der Bibliothek die Frequenz in der Innenstadt noch mehr erhöht.

Im Mai 2013 stellten die drei Planungsbüros CONTUR 2, Hoff und Kalkmann Kontakt-Kunst der interessierten Bürgerschaft in der Weißen Villa in Dreslers Park ihre Ideen für die Neugestaltung des Roten Platzes vor. Die Gestaltungspläne der Büros können hier eingesehen werden:

Bei der Veranstaltung in der Weißen Villa in Dreslers Park nutzten zahlreiche Kreuztalerinnen und Kreuztaler die Möglichkeit, ihre Meinung zu den Ideen abzugeben. Darüber hinaus sahen sich viele Bürgerinnen und Bürger die Gestaltungsideen in den vergangenen Monaten im Rathaus und auf dieser Homepage an und beteiligten sich mit Anregungen und Kommentaren persönlich oder schriftlich am Verfahren.

Alle Wünsche der Bürgerschaft wurden von der Verwaltung gesammelt und ausgewertet. Die Auswertung mündete nach gründlicher Abwägung in den Beschlussvorschlag der Verwaltung, das Büro CONTUR 2 unter Mitwirkung des Büros Kalkmann Kontakt-Kunst mit der weiteren Entwurfsarbeit zu beauftragen. Dabei ist es ein zentraler Auftrag für die Überarbeitung, möglichst viele Anregungen der Kreuztaler Bevölkerung zu berücksichtigen. Diesem Beschlussvorschlag folgte der Infrastruktur- und Umweltausschuss der Stadt Kreuztal in seiner Sitzung am 9. September.

Somit überarbeiten die Büros CONTUR 2 und Kalkmann Kontakt-Kunst nun gemeinschaftlich den Entwurf des Büros CONTUR 2 unter Einbezug der Gestaltungselemente und Mitwirkungsmöglichkeiten des Büros Kalkmann Kontakt-Kunst. Nach dieser Überarbeitung werden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger wiederum dazu aufgefordert, Anregungen und Kritik zum modifizierten Entwurf für den Roten Platz einzubringen.

Alle Informationen zum bisherigen Verfahren und zum weiteren Vorgehen sowie die Auswertung aller Anregungen aus der Bürgerschaft finden Sie in dieser Dokumentation:
Dokumentation Roter Platz (PDF, ca. 9 MB)

Für Fragen und Anregungen zum Roten Platz wenden Sie sich bitte an Frau Eckstein (Tel: 02732/51-369, )

Bei allen anstehenden Entscheidungen kann die Stadtmitte aber nicht isoliert betrachtet werden. Vielmehr ist die Umgestaltung des Roten Platzes eine der zahlreichen Maßnahme des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes, kurz ISEK, sowie dessen Fortschreibung aus dem vergangenen Jahr.
Fortschreibung ISEK Kreuztal (PDF, ca. 3,1 MB)

Mit der Umsetzung dieses Gesamtkonzeptes werden die optimalen Rahmenbedingungen für die zukünftige Entwicklung der Stadt Kreuztal geschaffen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Bereichen Wohnen, Dienstleistung, soziale Infrastruktur sowie Kultur und Freizeit wichtige Faktoren, die Potenziale aktivieren und Kreuztal zum Leben noch attraktiver machen.