Ankommen in Deutschland - Über Trauma, Flucht und Zuflucht

Kreis Siegen-Wittgenstein - Volkshochschule

22.02.2018 - 22.02.2018 (18:30 Uhr bis 20:00 Uhr)

Veranstaltungsort: Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek Marburger Straße 10 57223 Kreuztal

Eintritt:

4,--¤

Über 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Im ersten Halbjahr 2017 zählte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bereits 117.000 Menschen die in der BRD Zuflucht suchten vor Krieg, Verfolgung und schweren Menschenrechtsverletzungen in ihrer Heimat. Viele dieser Menschen sind minderjährig, ein großer Teil traumatisiert....
In Deutschland treffen Flüchtlinge und Einheimische unterschiedlichster Lebenswelten mit ihren Ängsten (Traumata), Bedürfnissen, Erwartungen und Hoffnungen aufeinander. Der Prozess des Zusammenwachsens, der Integration beginnt und birgt so manche Schwierigkeiten. Um für die bei uns Zuflucht suchenden Menschen ein besseres Verständnis zu entwickeln, werden wir uns mit deren Lebenswelten und Erfahrungen beschäftigen.
Was braucht ein Mensch, der von einer traumatischen Erfahrung betroffen ist, um wieder ein Gefühl von Sicherheit entwickeln zu können? Welche Faktoren behindern diesen Prozess, welche fördern ihn?
Über diese Zusammenhänge informiert zu sein, hilft einander besser zu verstehen, erleichtert ein aufeinander zugehen und einander besser unterstützen zu können um ein gelungenes Miteinander zu (er) leben.