Philosophisch inspiriert: Was ist Moral?

Kreis Siegen-Wittgenstein - Volkshochschule

24.03.2017 - 24.03.2017 (19:00 Uhr bis 21:00 Uhr)

Veranstaltungsort: Gelbe Villa, Wintergarten Dresler\'s Park 57223 Kreuztal Navi: \"Am Park\" eingeben

Eintritt:

4,-- ¤

Wie die Frage danach, was Aufklärung sei, gehört auch die Frage nach der Moral zur praktischen Philosophie. Wir leben in einer Zeit, in der nahezu alles unter moralischen bzw. ethischen Vorzeichen betrachtet wird. Beispielsweise wird das, was unterhaltsam ist, häufig als \'gut\' bezeichnet. Als \'gut\' gilt es landläufig auch, nach Glück zu streben, und alles Handeln, das diesem Glück dient, scheint von daher auch \'gut\' zu sein. Schließlich gelten Verhaltensweisen, Grundsätze und Handlungsweisen als \'gut\', von denen behauptet wird, dass sie in einer \'moralischen\' Quelle verwurzelt seien. Was aber heißt \'Moral\' eigentlich? Ist es so einfach, von \'moralisch\' zu sprechen, \'moralisch\' zu handeln und \'moralisch\' zu werden? Oder gibt es dafür doch Voraussetzungen, die präzise benannt werden können? Ist es beispielsweise gerechtfertigt, keinen Unterschied zwischen unserem Glücksstreben und einem moralischen Handeln bzw. einer auf Ethik fußenden Gesinnung zu machen? Immanuel Kant hat sich auch diesen Problemen gewidmet. Unsere zweite Sitzung wird also den kantischen Lösungsvorschlag diskutieren, so wie er in der \"Kritik der praktischen Vernunft\" (1788) festgehalten ist. Das wird unsere Art zu Denken vertiefen - und vielleicht auch verändern!