Dr. Karl Georg Böttger zeigt "Augenblicke" im Kreuztaler Rathaus

Dienstag, 27.09.2016

Der Siegener Dr. Karl Georg Böttger zeigt vom 04. Oktober bis zum 18. November 2016 im Kreuztaler Rathaus die Ausstellung „Augenblicke“.

Böttger, der nach seiner beruflichen Laufbahn zur ambitionierten Fotografie kam, interessiert sich insbesondere für die Landschaftsfotografie, die Vogelfotografie und die Makrofotografie.
„Ich versuche Motive zu finden, die sich der üblichen Sichtweise entziehen und deren Schönheit und Einzigartigkeit darzustellen“, so Karl Georg Böttger.
Solche Motive findet er immer wieder in seinem direkten Wohnumfeld und auch das Rothaargebirge und das Sauerland zählen zu seinen bevorzugten Zielen, wenn es darum geht, Tiere, Pflanzen, Pilze und anderes abzulichten.

Bei seinen Streifzügen konnte er Tiere entdecken, die in der Region seit 25 Jahren nicht mehr nachgewiesen wurden: Die Beutelmeise und die Weichwanze.
Neben vielen anderen Motiven, werden auch diese beiden seltenen Tiere in der Ausstellung zu sehen sein.

„Nutzen Sie die Gelegenheit vom Fotografen persönlich in die Ausstellung eingeführt zu werden und kommen zur Ausstellungseröffnung am 04. Oktober, um 17.00 Uhr. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen“, so Bürgermeister Walter Kiß.

Die Stadt Kreuztal stellt das Rathausfoyer schon seit Jahren zur Verfügung, damit  Kunstschaffende ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können. Die  Ausstellungen sind grds. während der üblichen Öffnungszeiten des Kreuztaler  Rathauses zu sehen.