Kleine Forscher in der Kindertagesstätte Fritz-Erler-Siedlung - „Mir geht ein Licht auf!“

Dienstag, 02.06.2015

Das Haus der kleinen Forscher des Familienzentrums Fritz-Erler-Siedlung hat sich während der letzten Monate mit dem Projekt "Elektrizität" und Energie" beschäftigt.

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte haben sich mehrere Wochen mit diesem Thema praktisch auseinander gesetzt. Aus einem Fundus an Batterien, Lämpchen, Druck,- und Kippschaltern, Verbindungskabeln etc. haben die Kinder selbständig einfache und anspruchsvollere Stromkreise aufgebaut und ausgiebig damit experimentiert.
Welche Materialien Strom leiten und welche nicht haben die Kinder erarbeitet und alle Ergebnisse in ihren Portfolios mit Fotos und Skizzen festgehalten.

Den Abschluss des Projektes bildete der Ausflug in das Kreuztaler Rathaus, wo die Kinder zusammen mit der städtischen Umweltbeauftragten die fachgerechte Entsorgung von Altbatterien spielerisch erarbeitet haben.


 

Das Ziel der Projektarbeit war und ist, neben der Forschung, auch das Thema Müllentsorgung kindgerecht zu vermitteln.

Nach den Sommerferien startet das nächste Projekt mit den neuen Vorschulkindern unter dem Thema: „Zu Wasser, zu Lande und in der Luft“.

Ansprechpartnerin:
Frau Anne Müller
Büro Bürgermeister
Tel.: 02732 51-326
E-Mail: a.mueller@kreuztal.de